Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Skiausrüstung für Neueinsteiger


Skifahren kostet Geld. Deshalb sollten Sie sich Anfangs schon Gedanken darüber machen, was Ihnen der Sport wert ist. Das gilt für das Finanzielle genau so wie für den Zeitaufwand.

Erst leihen, dann kaufen

Sind Sie sich nicht sicher ob es der richtige Sport für Sie ist, leihen Sie sich zuerst eine Skiausrüstung bei Bekannten oder im Sportgeschäft. Melden Sie sich am Besten auch gleich zu einem Skikurs an, dann sollten Sie für den Einstieg in diese tolle Sportart die richtigen Voraussetzungen haben.

Skiausrüstung kaufen

Was alles zur Skiausrüstung gehört und auf was Sie beim Kauf achten sollten, möchte ich Ihnen hier aus der Sicht eines erfahrenen Skifahrers aufzeigen. Ich beginne in der Reihenfolge in der Sie Ihre Skiausrüstung anziehen.

Skiunterwäsche - Zum Skifahren nimmt man eine Funktionsunterwäsche welche den Schweiß (gibts gerade bei Anfänger reichlich) von der Haut wegnimmt und in die nächste Bekleidungsschicht weitergibt. Das reduziert die Gefahr des Auskühlens wenn Sie rumstehen müssen (Skikurs, Lift oder Schneebar).

Skisocken - Nehmen Sie zum Skifahren nur spezielle Skisocken. Damit wird die Gefahr von Druck- oder Reibestellen im Skischuh deutlich reduziert.

Skishirt - Über die Skiunterwäsche kommt ein Skishirt aus Funktionsfaser oder Fleecematerial. Wenn es sehr kalt ist, ziehen Sie statt einem dicken Pulli lieber zwei dünne Teile übereinander an. Zwiebelschalenprinzip.

Skihose - Eine Skihose sollte möglichst wasserdicht sein, idealerweise mit einer Membrane wie Goretex o.ä. versehen. Wassersäule mindestens 4.000 mm, besser über 8.000mm. Wenn Sie nämlich in einem nassen Sessellift sitzen, drückt das Wasser durch und Sie bekommen einen nassen Hintern. Sparen Sie hier nicht, denn wenn Sie eine schwarze Hose kaufen ist das modisch Zeitlos und Sie können diese noch nach 20 Jahren anziehen.

Skijacke - Hier sollten Sie darauf achten daß diese ebenfalls eine Wassersäule von 4.000mm hat, dann bleiben Sie auch bei Schneefall trocken. Wichtig ist daß der Kragen weit nach oben bis zur Nasenspitze reicht, damit Sie die Schotten dicht machen können wenn es mal etwas zugig wird. Genügend Taschen sind auch ganz praktisch. Der Rest ist Geschmacks- und Preissache.

Skistiefel - Hier ist es wichtig daß Sie einen Skistiefel nehmen der sehr gut passt. Neueinsteiger machen oft den Fehler daß der Schuh zu groß gekauft wird, dann haben Sie keinen Halt und bekommen Druck- oder Reibestellen. Hören Sie hier auf Ihren Fachberater bzw. lesen Sie die Tipps im Bereich Skistiefel.

Kopfbedeckung - Wenn dann richtig. Kaufen Sie sich gleich einen Skihelm statt einer Wollmütze. Er ist bequemer, sicherer und sieht besser aus. Mehr dazu unter Skihelme.

Skihandschuhe - Warm und wasserdicht sollten sie sein wenns sehr kalt ist. Aber das behauptet auch jeder Discounter von seinen 9 Euro-Modellen. Leider gibt es keine Garantie gegen kalte Finger.

Skibrille - Ohne Brille geht nichts. Die erste Wahl ist eine Skibrille, denn nur damit sehen Sie genug wenn die Sonne weg ist. Mehr dazu unter Skibrillen.

Ski - Der Hauptbestandteil Ihre Ausrüstung. Der Ski entscheidet wie schnell Sie das Skifahren erlernen. Es gibt keine Anfängerski, nur Ski die einem Anfänger das Fahren erleichtern. Je hochwertiger der Ski, desto mehr Reserven bietet er ihnen. Das kommt direkt Ihrem Fahrspaß und dem Lernerfolg zugute. Siehe auch Bereich Qualitätsstufen.

Skistock - Zum Schluss nehmen Sie Ihre Skistöcke in die Hand und es kann losgehen. Hier sollte halt die Größe stimmen, der Rest ist eine Frage Ihres Geschmacks und Geldbeutels.

Das waren die Ausrüstungsgegenstände die Sie zum Skifahren unbedingt benötigen. Weitere Zubehörteile wie Skiwachs, Schuhtrockner etc. können Sie dann nachkaufen sobald Sie Bedarf haben.

Mein Tipp: kaufen Sie Ihre Skiausrüstung beim Skispezialisten, hier bekommen Sie die richtige Ausrüstung mit der Sie lange Freude und Fahrspaß haben, nicht nur eine Billige die Ihre Lernfortschritte und den Skispaß beeinträchtigt.

Jetzt weiter zur nächsten Seite das erste Mal.