Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Racecarver SL Race                                     Qualitätsstufe ***** 


Sehr sportliche Ski für den Slalom-Wettkampf oder für sehr gute Skiläufer der Könnerstufen S bis R welche einen Ski für radikales Pisten-Carven suchen.

Fischer Slalomcarver

Fahreigenschaften:

Plus: Rennsportliche, teilweise aggressive Ski mit maximaler Eisgriffigkeit und hoher Wendigkeit und Beschleunigung. Ideal für extreme Kurvenradien und Schräglagen.
Minus: Gutes Fahrkönnen und viel Kraft und Kondition sind empfehlenswert.

Technische Merkmale:

Slalomtaillierung für kurze bis mittlere Schwungradien. Mittelharte bis harte Bauweise mit hoher Torsionssteifigkeit für optimalen Kantengriff und Spritzigkeit.  

Modellunterschiede:

Taillierung: Mittel - alle Modelle haben einen sehr starken Seiteneinzug (Slalomtaillierung) und demzufolge einen sehr hohen Servo-Index. Auch das Skiende ist meist sehr stark ausgeprägt.
Qualität: Gering - in dieser Gruppe gibt es keine nennenswerten Qualitätsunterschiede.
Charakter: Ähnlich - hier zählt nur eines - "Härte" und Agressivität. Sehr beratungsintensiv! Manche Modelle auch für sportliche Fahrer schwer zu fahren. Am Besten vorher testen.

Die Skimodelle

Detaillierte Informationen zu fast allen Skimodellen finden Sie im Skikatalog.

Bindungen:

Diese Ski werden in der Regel im Set mit den Renn-Bindungen der obersten Leistungsklasse angeboten. 

Alternativen:

Racecarver SL-FIS Original Slalom-Wettkampfski nach dem aktuellen FIS-Reglement.
Racecarver SL-Sport Etwas abgespeckte Bauweise für gutmütigeres Fahrverhalten.
Supercross-Race gleiche Qualitätsstufe, jedoch mit Universaltaillierung und damit vielseitiger.
Racecarver GS Race gleiche Qualitätsstufe, jedoch mit Riesenslalomtaillierung und damit optimal für große Kurvenradien.

Hier geht es weiter zur nächsten Kategorie Slalomcarver FIS.