Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Freestyle Allround                                                 Qualitätsstufe ** 


Universeller und preisgünstige Freestyle-Ski für Einsteiger mit denen man sowohl in Pipe & Park als auch auf der Piste und im Gelände fahren kann.  

Fahreigenschaften:

Plus: universell einsetzbar bei fast allen Bedingungen. 
Minus: nicht so gut wie ein Spezialski, einfache Qualität, deshalb nicht so stabil. Nicht geeignet für harte Beanspruchung.

Technische Merkmale:

Freestyle-Ski sind im Gegensatz zu normalen Ski auch hinten aufgebogen, damit man rückwärts fahren kann. Ebenso ist der Kantenbereich zusätzlich verstärkt um den Belastungen beim springen und rutschen über Rails etc. länger Stand zu halten. 

Modellunterschiede:

Starke Unterschiede bezüglich der Stabilität. Mehr dazu im >Freeski-Forum<.

Bindungen:

Diese Ski werden in der Regel nicht als Set angeboten. Empfehlenswert sind Freeridebindungen mit sehr hoher Elastizität. 

Alternativen:

Freestyle Sport gleicher Skityp, jedoch etwas stabiler für robuste Fahrweise.
Freestyle Pro gleicher Skityp, jedoch sehr stabil gebaut für harte Fahrweise.

Mein Tipp: das Fahren im Gelände und Funparks ist mit einem erhöhten Risiko für Mensch und Material verbunden. Ich empfehle aus eigener Erfahrung den Abschluss einer Skiversicherung die eventuelle Materialschäden oder Bergungskosten etc. ersetzt.

Mehr zum Thema Freeski findest Du zum Beispiel im Freeski-Forum. Dort kannst Du Fragen stellen und mit anderen Freeridern diskutieren.