Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Wir empfehlen für alle aktiven Skifahrer und besonders für Freeski-Fahrer mit erhöhter Materialbelastung den Abschluß einer

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf das DSV-Logo.

Freeride Powder XL 30/70                         Qualitätsstufe *****


Sehr breiter Spezialski für Skifahrer der Könnerstufen A/S bis I die einen Ski für Tiefschnee und Gelände suchen der auch auf der Piste noch einigermassen einsetzbar ist.

Fahreigenschaften:

Plus: Überbreite Ski mit sehr viel Auftrieb für den Einsatz im Gelände und bei schweren Schneearten auf der Piste. 
Minus: Auf der Piste nur eingeschränkter Fahrspass.

Technische Merkmale:

Wie Freeride Powder L, jedoch noch eine Stufe breiter und nicht so stark tailliert und dadurch noch mehr Auftrieb. 

Modellunterschiede:

Geringe Unterschiede bei den Fahreigenschaften, die meisten Modelle haben eine Taillierung die auf den Geländeeinsatz abgestimmt ist. Sehr beratungsintensiv!

Bindungen:

Diese Ski werden in der Regel im Set mit den Top-Bindungen der obersten Sicherheitskategorie angeboten. 

Alternativen:

Freeride Powder L gleiche Qualitätsstufe, jedoch schmäler und dadurch bessere Fahreigenschaften auf präparierten Pisten.
Freeride Powder XXL gleiche Qualitätsstufe, jedoch breiter für den reinen Geländeeinsatz.

Mein Tipp: das Fahren im Gelände und Funparks ist mit einem erhöhten Risiko für Mensch und Material verbunden. Ich empfehle aus eigener Erfahrung den Abschluss einer Skiversicherung die eventuelle Materialschäden oder Bergungskosten etc. ersetzt.