Aktuelles

 

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Schritt 3 - der richtige Skityp für Sie?


Eigentlich können Sie mit fast jedem Ski fahren. Aber nur wenn der Skityp zu Ihrem Fahrstil passt, haben Sie richtig Spaß damit. Wenn nicht, sind Sie mit dem gewählten Modell entweder überfordert oder gelangweilt.

Es gibt über 600 Skimodelle vom Billigski bis zum High-End-Modell und aber nur etwa 5 % der Ski passen optimal zu Ihrem persönlichen Fahrstil.

Wählen Sie jetzt hier aus den fünf Hauptgruppen die Kategorie aus, welche Ihren Ansprüchen am ehesten entgegenkommt.


Racecarver                                                                  90 % Piste - 10 % Gelände

Das sind sportlich ausgelegte Ski für gute bis sehr gute Skiläufer bzw. Rennläufer welche Wert auf Höchstleistung in extremen Fahrbereichen legen. Gibt es mit spezieller Slalom- oder Riesenslalomtaillierung. Idealer Einsatzbereich sind präparierte, harte Pisten.

Interessant für Sie? Mehr Info zum Racecarver

 


Freecarver (Allroundcarver)                                   80 % Piste - 20 % Gelände

Unter Freecarver fallen alle Allroundcarver mit einer Mittelbreite unter 72mm, die bisher unter dem Begriff Allroundcarver geführt werden. Freecarver sind schmaler als Allmountain Carver und deshalb auf präparierten Pisten in der Regel wendiger und drehfreudiger.

Interessant für Sie? Mehr Info zm Freecarver


Allmountain-Carver                                                   70 % Piste - 30 % Gelände

Diese breiten Allroundcarver sind in schweren Schneearten wie Eis, Sulzschnee oder Tiefschnee etwas einfacher zu fahren als ein "normaler Allroundcarver". Da breite Ski im Gelände leichter zu fahren sind und damit einen breiteren Einsatzbereich haben, werden Ski mit einer Mittelbreite über 72mm unter dem Begriff Allmountain-Carver geführt.

Interessant für Sie? Mehr Info zum Allmountain Carver


Freeride Backcountry                                                    50% bis 100 % Gelände

Das sind extrabreite Spezialski für das Fahren im Tiefschnee abseits der Pisten. Je nach Breite mehr oder weniger Pistentauglich.

Als Twin-Tip-Version vorne und hinten aufgebogen für Sprünge über natürliche Hindernisse im Gelände.

Interessant für Sie? Mehr Info zum Freerider

 


Twin-Tip Freestyle                                                     50 % Piste - 50 % Gelände

Die Alternative zum Snowboard für den universellen Einsatz auf der Piste, im Gelände, in Pipe und Park für Fahrer denen das Snowboard oder normales Skifahren zu langweilig ist.

Twin-Tip = vorne und hinten aufgebogen.

Interessant für Sie? Mehr Info zum Freestyle-Ski

 


Damen-Modelle

Inzwischen werden fast in jeder Kategorie auch spezielle Damenmodelle angeboten. Diese haben einige Vorteile gegenüber den Unisex-Modellen.

Interessant für Sie? Mehr Info zu den Damenski

 

 



Junior-Modelle

Im Kinder- oder Jugendbereich gibt es für jeden Einsatzbereich ebenfalls den passenden Skityp. Für Kinder bis etwa 160cm Körpergröße.

Interessant für Dich? Mehr Info zu den Junior-Modellen

 

 

  

Sie können sich nicht entscheiden? Blättern Sie weiter zu Seite Allroundcarver.