Jetzt anmelden!

Carvingski Newsletter

Aktuelles

Scott Ski Rückenprotektoren

Anzeigen

Der richtige Ski in der richtigen Skilänge


Normalerweise finden Sie im Skikatalog alle Modelle aufgeführt und können dort den SRW-Wert ablesen und so die individuelle Skilänge für jeden Ski zuordnen.

Leider ist der Katalog aus zeitlichen Gründen noch nicht fertig, d.h. ich kann Ihnen derzeit nur eine pauschale Tabelle anbieten. Und so funktioniert es:

1. Rechnen Sie in der PRW-Tabelle zuerst Ihren PR-Wert aus. 
2. Klären Sie ob Ihr Ski eine starke Slalomtaillierung hat
3. Suchen Sie in der folgenden Tabelle unten die Kästchen die Ihren PR-Wert enthalten.
4. Jetzt haben Sie die Bandbreite an Skilängen welche in Frage kommen.

Skilänge:140145150155160165170175180185
Slalom*30-4638-5446-6254-7062-7870-8678-9486-99  
Universal30-4436-5042-5648-6254-6860-7666-8072-8678-9285-99

Entscheidungshilfen:

Beispiel: Sie haben einen PRW von 68 und möchten einen Ski mit einer Universaltaillierung kaufen.

Empfehlenswert für Sie wäre damit eine Länge von 160 bis 170 cm plus/minus 5cm Toleranz je nach Skihärte und Auslegung. D.h. diese Längen könnten Sie problemlos fahren, vorausgesetzt der gewählte Ski passt zu Ihnen.

Mit den folgenden Kriterien können Sie die Länge dann weiter einschränken:

eher kürzereher länger
langsames und vorsichtiges Fahrenschnelles Fahren
Schwierigkeiten in der BuckelpisteSchwierigkeiten bei hohem Tempo
eher geringes Körpergewichteher hohes Körpergewicht
Sie bevorzugen CarvingschwüngeSie bevorzugen klassische Schwünge
harte oder spurstabile Skiweiche oder schmale Ski
geringes Fahrkönnenhoher Fahrkomfort und Laufruhe

(*betrifft alle Slalomcarver und einige besonders stark taillierte Freecarver- oder Supercross-Modelle mit einem Radius unter 14m)